Therapie & Rückenzentrum

Osteopathie

Osteopathie – was ist das?
Allgemein gesprochen behandelt die Osteopathie nicht die Krankheit selbst, sondern sie forscht nach den Ursachen, die den Körper daran hindern, wieder zu gesunden.

Ein Beispiel:
Chronische Reizungen der Gallenwege können zu Schulterschmerzen führen, chronische Übersäuerung des Magens oder des Zwölffingerdarmes zu Nacken- und Kopfschmerzen. Vergleichbare Beschwerden können auch durch Stauungen im Gebiet der Leber (Pfortader) hervorgerufen werden, ebenso Schmerzen im Rippenbereich.

Ziel:
Die Erkennung und die Beseitigung von Bewegungseinschränkungen, die den Menschen in seiner Gesundheit und seinem Wohlbefinden beeinträchtigen. Mittels manueller Techniken werden Verspannungen und Blockaden gelöst und es wird dem Körper ermöglicht, die verlorene Balance selbst wiederzufinden. Die Osteopathie leistet Hilfe zur Selbstregulation, befreit und unterstützt die Selbstheilungskräfte des Organismus. Dieser ganzheitliche Ansatz beinhaltet u.a. das Zusammenspiel der inneren Organe mit dem Bewegungsapparat und dem Nervensystem.

Terminabsprache:

Katharina Hermann – Ansprechpartner Osteopathie, Physiotherapeutin und Heilpraktikerin für Osteopathie

E-Mail: katharina.hermann@therapie-hw.de

Benötigen Sie einen Termin?

Sie wünschen einen Rückruf?

Einfach Ihre Telefonnummer und die dazugehörigen Felder ausfüllen und absenden. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzten.